Curriculum

TERRA DACICA AETERNA wurde offiziell am 1. Juni 2007 in Cluj-Napoca, auf Initiative der Leidenschaft für alte Geschichte. Von Anfang unter den Mitgliedern des Vereins gewesen, Historiker, Archäologen spezialisiert in die alte Periode, oder Studenten, die diesen Weg gefolgt haben.So begann ein Studium der historischen Dokumentation zur antiken Ausrüstung, auf der Suche nach effektiven Möglichkeiten der Erholung, sowie die Beobachtung des Phänomens der „reenactment“im Rest der Welt, wo es eine wirksame Methode der unterrichtete Geschichte ist. So erscheinen Sie innerhalb unseres Vereins, die ersten Nachbeben nach der Romanische Ausrüstung in Rumänien, sowie die ersten Nachbeben nach eine komplette Gallier Ausrüstung, in der Welt.Bisher war der Verband in mehr als 100 Veranstaltungen mit Bezug zu Präsentation der alten Geschichte dieses Gebietes vorhanden.

  • das erste Auftritt des Vereins war am 17. Januar 2008, innerhalb einer Stunde der Geschichte im I Bob Schule in Cluj-Napoca. Hier werden die Geräte der Dacian und Römischen Zivilisation, deren Funktionalität sowie eine kurze Geschichte der beiden Völker vorgestellt.
  • Bei 9-11 April 2008 die erste “ reenactment”Manifestation im Costesti (Hunedoara Land) im Zusammenhang mit der vierte Kongress der Schweiz-Romische Städtepolitik in der Romische Reich.
  • 2-3 august 2008 markiert die erste Terra Dacica Aeterna-Präsenz im Festival “Zilele Romane” – Zalau, das erste „reenactment“ Festival in Rumänien, wo bis dahin nur Reenactment Truppen aus dem Ausland kamen.

zalau-porolissum

  • Jahr 2009 bedeutet fur Terra Dacica Aeterna die Erstellung der dritten eigenständige Gruppe innerhalb des Vereins, Sarmati.Geschichte des rumänischen Territoriums ist somit schwierigeren vertreten und historische Momente werden in der Lage, der Wahrheit näher zu spielen.

sarmatii

  • Zwischen 22-24 august 2009 waren die Mitglieder des Vereins bei der ersten Reenactment Festival im Ausland,“Ludi Savariensis” in Szombathely, Ungarn.

savaria

  • 18-20 September 2009 “Eagle on the Danube” Festival Svistov, Bulgarien.

svishtov2010

  • Zwischen 2009-2010, in dem Dorf Costesti (Hunedoara Land) auf das Erholungszentrum für Kinder und Jugendliche, Terra Dacica Aeterna hat eine Werkstatt gebaut, in der sie eine verbrannte Keramik Ofen und eine Schmiede neu erstellt.Hier wurden in den Jahren seit Keramik und Metallobjekte nach den alten Methoden gebaut,Experimentelle Archäologie Workshops nahmen beide Mitglieder des Vereins, als auch vorhanden in den Lagern gemacht.
  • Während 16-21 April 2010 war Terra Dacica Aeterna bei der größten Reenactment des alten Festivals der Welt, “Natale di Roma” in die Hauptstadt des römischen Reiches in Italien.

roma2010

  • Zwischen 15 Juni-15 September. 2010, unser Verein,in Partnerschaft mit der Richtung für die Jugend der Kreis Hunedoara Teilnahme an einem camp Thema von Kultur, Tradition und Dacian und römischen Zivilisation.Terra Dacica Aeterna hatte eine zentrale Rolle in der Präsentation dieser Zivilisationen zu Gruppen von Kindern vorhanden.
  • 29-Juli 31, 2011 dieses Festival “Gotania” – Hrubiezsow, Polonia.

polonia

  • 7-12 Oktober 2011 Erholung von einem Dacian Keramik Ofen verbrannt im Mediesu Aurit (Satu-Mare Land)
  • August 29 – 2. September 2012, das Festival von Visa, Türkei
  • 30-31 März 2013, Chisinau, Republik Moldau, anlässlich der Erfüllung des 95 Jahrestages der Union von Bessarabien zu Rumänien
  • -15-16 iunie 2013 “Carnuntinum Romerfest” – Petronell, Austria. Das Festival findet jedes Jahr in einem der größten Arheopark der Welt, der Ort, wo es war, komplett umgebaut einen Teil der römischen Stadt Carnuntum.

  • Zwischen 16-18 august 2013 nahmen Terra Dacica Aeterna in der zweiten Auflage des größten Reenactment Festivals während der Antike in Rumänien, die antiken Tomis-Festival organisiert in Constanta.

tomis2013

  • Am 2. November nahmen der Zweig Association der Antike-Festival “Nicopolis ad Nestum” organisiert in Garmen Bulgaria.
BizStudio by Sketch Themes